Restaurant Marketing: 3 Tipps, um deinen Umsatz zu steigern

Restaurant Marketing ist wichtiger denn je

Vor allem in der Gastronomie ist der Wettbewerb auf Mallorca hart. Jedes Jahr kommen dutzende neue Lokale hinzu, während andere schließen müssen. Wer sich in dieser Branche nicht von den anderen abhebt, geht unter.

In diesem Beitrag haben wir dir bereits 5 Ideen gegeben, die dir mehr Erfolg bringen. Heute haben wir 3 weitere Tipps für dich, wie du mit Restaurant Marketing deine Konkurrenz hinter dir lässt und deinen Umsatz steigerst!

Gute Online Präsenz

Unternehmen, die heutzutage, im digitalen Zeitalter, keine Online Präsenz haben, sind zum Scheitern verurteilt. Laut Google informieren sich 97% der Konsumenten im Internet über ein lokales Geschäft, bevor sie dessen Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Schlichtweg gesagt: Wer nicht im World Wide Web auffindbar ist, existiert nicht.

Worauf musst du also achten, wenn du mit deinem Restaurant Marketing im Netz hervorstechen willst?

Professionelle Website

Mit einer professionellen Website signalisierst du deinen Gästen, dass du dich um sie bemühst und ihnen einen angenehmen Aufenthalt bieten willst – sowohl physisch als auch virtuell.

Eine gut durchdachte und ansprechende Internetseite ist ein Muss als Teil deiner Restaurant Marketing Strategie. Deine Besucher müssen sich sofort zurechtfinden und auf alle wichtigen Informationen direkt zugreifen können. Dazu zählt auch, dass deine Seite mobil-optimiert ist. Mehr darüber erfährst du hier.

Achte darauf, dass sowohl deine Kontaktdaten als auch deine Öffnungszeiten auf den ersten Blick zu sehen sind. Eine detaillierte Wegbeschreibung oder die Einbindung von Google Maps ist ebenfalls von Vorteil, wenn du es deinen potenziellen Gästen so bequem wie möglich machen willst.

verwandte Blogartikel

verwandte Blogartikel

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Um überhaupt bei Google & Co gefunden zu werden, müssen die Inhalte deiner Website für die Suchmaschinen optimiert werden. Es gibt über 200 Faktoren, die einen Einfluss auf deine Platzierung in den Suchergebnissen haben. Zu den Hauptpunkten zählen unter anderem:

  • null

    HTTPS Verschlüsselung

  • null

    schnelle Ladezeit

  • null

    Mobil-Optimierung

  • null

    Relevante Inhalte

  • null

    Keine defekten Links

Wenn du also überwiegend unbezahlten Besucherverkehr auf deine Website lenken willst, dann solltest du für dein Restaurant Marketing den Fokus auf Suchmaschinenoptimierung legen.

Mehr zum Thema SEO kannst du hier nachlesen.

Social Media

Social Media ist für dein Restaurant Marketing ein wichtiges Werkzeug, um dich mit deinen potenziellen Gästen zu verbinden. In den sozialen Netzwerken interagieren die Nutzer rund um die Uhr mit Unternehmen. Wenn du das nicht nutzt, lässt du dir eine große Chance entgehen!

Ganz wichtig ist allerdings, einen klaren Plan zu haben. Es bringt nichts, wenn du einfach drauf los postest und dein Profil anschließend wochenlang ruhen lässt. Kontinuität ist hier gefragt. Nicht nur von den Usern – auch der Algorithmus von Facebook, Instagram und den anderen Plattformen misst, wie regelmäßig du Beiträge erstellst.

Zielgruppe richtig ansprechen

Mit deinem Restaurant Marketing willst du natürlich die Leute ansprechen, die dein Lokal auch besuchen würden. Dafür musst erst einmal wissen, wer diese Leute genau sind und wie du sie am besten erreichen kannst.

Analysen durchführen

Ganz wichtig ist, dass du herausfindest, wer die Leute sind, die dein Restaurant besuchen. Wie groß ist der Anteil an Familien mit Kindern? Jungen Leute? Veganern/Vegetariern? Senioren?

Dementsprechend musst du natürlich die Anspracheauf deiner Website und deinen Social Media Kanälen anpassen. Du kannst damit viel mehr auf die Wünsche und Bedürfnisse deiner Zielgruppe eingehen und somit im Gedächtnis bleiben.

Auch deine Angebote kannst du dahingehend ausrichten. Wenn deine Besucher von deinem Service angesprochen fühlen, ist es ein Kinderspiel sie in zahlende und wiederkehrende Gäste zu verwandeln.

Suchmaschinenoptimierung durch Content Marketing auf Mallorca

Geo-Targeting: Die Leute in deiner Umgebung erreichen

Neue Technologien öffnen ständig neue Türen für dein Restaurant Marketing. So kannst du z.B. mit Google und Facebook Werbeanzeigen Menschen deiner Zielgruppe erreichen, die sich nur wenige Meter von deinem Lokal befinden.

Stell dir folgendes Szenario vor:

Zwei Freundinnen, die sich vegan ernähren, liegen am Strand und surfen mit ihren Smartphones im Internet. Auf Facebook wird ihnen nun folgende Werbung von deinem Restaurant angezeigt:
“Ladies Night! Heute gibt es bei uns einen gratis Cocktail für alle Frauen, die unseren veganen Burger bestellen”

Die beiden Mädels aus unserem Beispiel fühlen sich von der Anzeige persönlich angesprochen. Sie befinden sich sowieso in der Nähe und sind froh, dass sie sich nicht erst auf die Suche nach einem geeigneten Restaurant machen müssen. Damit hast du sie als Gäste für den Abend so gut wie sicher.

Wenn du mehr über Hyperlocal Marketing erfahren willst, dann klicke hier.

verwandte Blogartikel

verwandte Blogartikel

Kundenbindung aufbauen

Einmalige Gäste sind gut – wiederkehrende Gäste sind besser! Das erreichst du nur, indem du eine Verbindung zu ihnen herstellst. Dafür reicht das Essen alleine allerdings nicht aus. Neben einer gemütlichen Atmosphäre und einem guten Service, kannst du auch im Netz dafür sorgen, dass du deinen Kunden im Kopf bleibst.

Content is King: Auf die Inhalte kommt es an

Indem du eine persönliche Note in deine Online Präsenz miteinbringst, bist du für deine Besucher viel greifbarer. Storytelling ist ein gutes Tool, um mehr von dir zu zeigen. Dazu eignen sich am besten kleine Videos, in denen du dich und dein Team vorstellst, das Restaurant zeigst und ein bisschen was zur Geschichte erzählst.

Gerade fürs Restaurant Marketing eignet es sich auch, User Generated Content miteinzubeziehen. Kurz gesagt bedeutet es, dass du Inhalte von deinen Followern erstellen lässt. Veranstaltete einen Foto Wettbewerb zu deinem neuen Burger und teile die kreativsten Bilder auf deinem Profil. Die User sind glücklich, weil sie integriert wurden und du kannst dich über kostenlose Werbungfreuen.

Mit Marketing Automatisierung die Zufriedenheit erhöhen

Mit Marketing Automatisierung kannst du nicht nur die Zufriedenheit deiner Gäste erhöhen – auch du profitierst davon. Du kannst deinen Website Besuchern z.B. anbieten, ganz bequem von deiner Seite aus einen Tisch zu reservieren. Diesen Extra Service werden die Kunden dankend annehmen, da sie nun nicht mehr zum Hörer greifen müssen. Auch du kannst das Telefon beiseite legen und die gewonnene Zeit sinnvoller nutzen.

Als Dankeschön für die erste Buchung kannst du deinen Gästen automatisiert einen Coupon für ein gratis Getränk zusenden. Die Begeisterung deiner Kunden kannst du damit garantiert steigern und mit Sicherheit werden sie dich sogar weiterempfehlen. Angebote und neue Menüs können dann ebenfalls automatisch über deinen Newsletter verschickt werden.

Du willst wissen, welche weiteren Vorteile dir Marketing Automatisierung bringt? Dann klicke hier.

Gesponsort von Klick-Tipp

Menü