Praxismarketing – Patienten gewinnen im Internet

Mit Praxismarketing von der Konkurrenz abheben

Online Marketing hat mittlerweile auch die traditionellen Branchen erreicht. Im Gegensatz zu den USA, ist bei uns in Europa im Bereich Gesundheitswesen jedoch noch sehr viel Luft nach oben. Viele Arztpraxen setzen immer noch lieber auf klassisches Marketing, obwohl potenzielle Patienten im Internet nach ihnen suchen. Hier kommt Praxismarketing ins Spiel! Für dich und deine Arztpraxis eine große Chance, um dich im Wettbewerb von deiner Konkurrenz abzuheben.

Experte werden und Vertrauen schaffen

Das Internet ist ein Ort der Empfehlungen und des Erfahrungsaustausches geworden. Nicht nur beim Kauf von Produkten informieren sich Kunden vorher, indem Sie sich Videos anschauen und Erfahrungsberichte durchforsten. Auch bevor sie Dienstleistungen in Anspruch nehmen, recherchieren viele Leute vorher im Internet.

Bei Gesundheitsfragen liegt vor allem die Generation Y ganz weit vorne bei der Websuche. 85%der Millennials informieren sich online über medizinische Themen. Laut einer Studie von Valid Research vertrauen dabei 24% auf die Informationen, die sie in Internetforen finden. Das meiste Vertrauen wird aber immer noch Ärzten entgegengebracht. Schlau ist, wer diese beiden Dinge verbindet.

Wenn du als Arzt dein Wissen online teilst, entwickelst du einen Expertenstatus und wirst als Autorität angesehen. Dies muss nicht bloß über den Blog auf deiner Website laufen. Du kannst noch viele andere Wege nutzen, um den Informationsbedarf zu decken. Social Media und auch Videomarketing helfen dir dabei, eine persönliche Bindung zu deinen Followern aufzubauen. Mit einer guten Content Marketing Strategie, kannst du deine Zielgruppe direkt erreichen und neue Patienten über das Internet gewinnen.

verwandte Blogartikel

verwandte Blogartikel

SEO – Wonach suchen deine Patienten?

Die meisten Arztpraxen und Kliniken haben mittlerweile einen Internetauftritt. Doch leider nutzen sehr viele das Potenzial bei Weitem nicht aus. Websites werden im Gesundheitswesen oft nur als digitale Visitenkarte angesehen, auf der die wichtigsten Informationen stehen. Das ist ein fataler Fehler aus zwei Gründen

  • Mit so gut wie keinem Inhalt, erscheint deine Seite nur auf einer der hinteren Seiten bei Google & Co. Das Resultat: Neue Patienten können dich auf diese Weise unmöglich finden.
  • Deine Besucher interessieren sich für sehr viel mehr als Öffnungszeiten und Ansprechpartner. Sie sind auf der Suche nach einer Problemlösung und hoffen, diese bei dir zu finden. Werden sie nicht fündig, haben sie deine Seite mit einem Klick wieder verlassen und gehen zur Konkurrenz.

Das mag sich jetzt erstmal sehr ernüchternd anhören. Da aber die gesamte Branche im Thema Online Praxismarketing noch hinterherhinkt, kann es eine große Chance für deine Arztpraxis darstellen.

Wie sollst du vorgehen?

Hast du schonmal etwas von SEO gehört? Suchmaschinen bewerten deine Website anhand von sehr vielen verschiedenen Faktoren, um herauszubekommen, wie relevant sie für den Nutzer ist.

Dabei gibt es unterschiedliche Bereiche, die eine Rolle spielen.

  • null

    Technische Aspekte:

    • wie lange lädt die Seite?
    • Gibt es tote Links?
    • Ist die Seite SSL verschlüsselt?
  • null

    Visuelle Aspekte:

    • Ist die Seite nutzerfreundlich und logisch aufgebaut?

    Wenn sich Besucher nicht auf deiner Seite zurechtfinden, sind sie innerhalb von Sekunden wieder weg.

  • null

    Inhaltliche Aspekte:

    • Bietet deine Seite einen Mehrwert?
    • Finden deine Besucher das, wonach sie suchen?

Deine Inhalte sollten immer eine Antwort auf die Suchanfrage deiner Besucher sein. Es ist daher sehr wichtig, deine Zielgruppe ganz genau zu kennen und zu recherchieren, nach was sie sucht.

Was sind Keywords?

Du kannst deine Zielgruppe ansprechen, indem du relevante Suchbegriffe in deinen Texten verwendest. Die sogenannten Keywords sind die Begriffe, die die Nutzer bei Google & Co eingeben, und zu denen sie ein Ergebnis suchen. Diese Keywords zu kennen, ist für dein Praxismarketing von großer Bedeutung!

Ich habe dir in der folgenden Tabelle einige Begriffe im Bereich Ärzte auf Mallorca aufgelistet, nach denen Leute in den letzten 12 Monaten gesucht haben.

Suchanfragen für Ärzte auf Mallorca

Responsive Design – deine Patienten sind mobil unterwegs

Circa 81% der User benutzen ihr Smartphone um im Internet zu Surfen. Touristen sind fast ausschließlich nur mobil unterwegs. Wenn diese im Urlaub einen Arzt aufsuchen wollen, greifen sie also für ihre Suche zum Handy. Eine Website, die nicht mobil optimiert ist, ist ein sofortiges Ausschlusskriterium und wird mit dem sofortigen Verlassen deiner Seite bestraft.

Was bedeutet mobil optimiert?

Deine Website sollte ein sogenanntes „Responsive Design“ haben. Das heißt, dass die Seite sich der Bildschirmgröße des jeweiligen Gerätes anpasst. Dies erhöht die Nutzerfreundlichkeit! Die Besucher können mit nur minimalem Aufwand auf die Inhalte zugreifen, ohne ewig lang zoomen zu müssen. Die Texte sind besser lesbar und die User bleiben länger auf deiner Seite. Ob eine Website mobil optimiert wurde, ist mittlerweile übrigens auch ein wichtiger Rankingfaktor für Google und sollte daher fester Bestandteil deines Praxismarketingsein!

verwandte Blogartikel

verwandte Blogartikel

Google My Business – Social Proof durch Bewertungen

Bei der Suche nach lokalen, ortsgebundenen Informationen (wie z.B. Arztpraxis Mallorca), sind die Google My Business Einträge die ersten Ergebnisse, die ausgegeben werden. Dort erscheinen die Basisinformationen deiner Praxis, sowie Nutzerbewertungen. Diese geben potenziellen, neuen Patienten einen ersten Eindruck von dir. Du solltest daher unbedingt kritikfähig sein und auch negative Bewertungen sachlich und freundlich beantworten. Denk immer daran, dass du die Antwort nicht für den Bewerter selbst schreibst, sondern für alle zukünftigen Leser.

Wenn du Google My Business noch nicht für deine Praxis eingerichtet hast, solltest du das dringend nachholen. Die Anmeldung ist einfach und kostenlos.

Online Bewertungen spielen bei der Gewinnung von neuen Patienten eine große Rolle, denn sie sind oftmals der erste Berührungspunkt, den die Leute mit deiner Praxis haben. Menschen orientieren sich am Verhalten ihrer Umwelt. Sie vertrauen dem Urteilsvermögen und der Erfahrung anderer. Dies gilt besonders für Ärzte, denn Medizin und Gesundheit sind Vertrauenssache.

Dieser Social Proof ist für dein Praxismarketing also ein sehr wichtiger Punkt, den du nicht unterschätzen solltest! Überhaupt keine Bewertungen und Likes zu haben, kann genauso schädigend sein, wie schlechte Bewertungen.

Gesponsort von Klick-Tipp

Menü